Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Unitas Network GmbH

This Slogan Viewlet registered to Chameleon Theme

Festplatte vorbereiten

Partitionierung, Filesysteme erzeugen
  • Die Festplatte wird wie im folgenden Beispiel aufgeteilt:
    # fdisk /dev/sda
    
    Befehl (m für Hilfe): p
    
       Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
    /dev/sda1               1          16      128488+  83  Linux
    /dev/sda2              17       17445   139998442+  83  Linux
    Es werden also 2 Partitionen angelegt: eine mit ca. 128MB als Boot-Partition für Kernel, initrd und Grub-Files, die 2. Partition umfaßt die gesamte restliche Festplatte. beide partitionen haben den Type "Linux" (83).
  • in der Boot-Partition wird ein ext2-Filesystem angelegt:
    # mkfs.ext2 -L BOOT /dev/sda1 
    
  • Die 2. Partition wird verschlüsselt:
    # cryptsetup -c aes-lrw-benbi -y -s 384 luksFormat /dev/sda2
    
    Are you sure? (Type uppercase yes): YES
    LUKS-Passsatz eingeben: 
    Passsatz wiederholen:
    
    Anschließend einbinden:
    # /sbin/cryptsetup luksOpen /dev/sda2 crypt-neu
    Geben Sie den Passsatz für /dev/sda2 ein: 
    Schlüsselfach 0 entsperrt.
    
    Damit wird die Device-Node /dev/mapper/crypt-neu erstellt
  • Logical Volumes einrichten:

    Physical Volume und Volume Group "vg1" erzeugen:
    # pvcreate /dev/mapper/crypt-neu
    # vgcreate vg1 /dev/mapper/crypt-neu
    
    Logical Volumes anlegen:
    # lvcreate -L20G -nlvroot vg1
    # lvcreate -L30G -nlvhome vg1
    # lvcreate -L10G -nlvportage vg1
    # lvcreate -L100G -nlvImages vg1
    # lvcreate -L8G -nlvswap vg1
    
    
  • Logical Volumes formatieren:
    # mkfs.ext4 -L root /dev/vg1/lvroot
    # mkfs.ext4 -L home /dev/vg1/lvhome
    # mkfs.ext4 -L portage /dev/vg1/lvportage
    # mkfs.ext4 -L Images /dev/vg1/lvImages
    # mkswap -L swap /dev/vg1/lvswap
    
  •  

    Artikelaktionen